Erzeugung von Schall

Alles, was wir mit unseren Ohren wahrnehmen können, bezeichnet man als Schall - also z.B. Sprache, Musik, Geräusche, Lärm usw.

Doch wie entsteht Schall?

Wir wollen zunächst auf verschiedene Arten Schall erzeugen und dabei versuchen herauszufinden, welche gemeinsame Ursache alle verschiedenen Beispiele haben.

Versuche:

1. Halte einen oder mehrere Finger an deinen Kehlkopf und summe einen Ton!

Was spürst du?

2. Erzeuge mit verschiedenen Gegenständen Schall (Geräusche)!

Notiere die Gegenstände, und beschreibe, wie du damit einen Ton erzeugst!

Versuche außerdem herauszufinden, wie du den entstehenden Ton verändern kannst!

Gegenstände, mit denen Du Schall erzeugen kannst, sind z.B.

  • Stimmgabel
  • Flasche
  • Lineal
  • Musikinstrumente
  • ...
Stimmgabel anschlagen

Anschlagen einer Stimmgabel

Schall entsteht durch Schwingungen

Bei allen Möglichkeiten, Schall zu erzeugen, geraten Gegenstände in Schwingungen. Die Schwingung des Kehlkopfes kann man bei Sprechen, Summen oder Singen direkt spüren.

Drückst Du ein Lineal mit einer Hand auf die Tischkante und biegst es mit der anderen Hand am freien Ende nach unten und lässt es los, so federt es zurück und schwingt dann schnell hin- und her. Je nachdem, wie lang das freie Ende ist, kannst Du die Schwingungen sehen oder hören.

Ist die Schwingung sehr schnell, können wir sie nicht mehr oder nur sehr unscharf sehen, ist sie langsam, können wir sie zwar sehen aber nicht mehr hören.

Auch wenn Du eine Gitarrensaite anzupfst oder eine Stimmgabel anschlägst, gerät die Saite bzw. die Stimmgabel in Schwingungen. Bei der Stimmgabel sind die Schwingungen so schnell, dass Du sie kaum mehr sehen kannst. Wenn Du die Stimmgabel jedoch mit den Fingern berührst, kannst Du die Schwingungen deutlich spüren.

Schall entsteht durch Schwingungen

Schnelle Schwingungen eines Körpers erzeugen Schall.

Ein Körper, der Schall erzeugt, wird als Schallerreger oder als Schallquelle bezeichnet.

Schwingungen sind sich wiederholende Hin- und Herbewegungen eines Körpers um eine Gleichgewichtslage.

Bei allen Arten der Schallerzeugung wird ein Gegenstand in Schwingungen versetzt. Auch wenn Du mit der Faust auf den Tisch schlägst, wird das Geräusch durch die entstehende Schwingung des Tisches erzeugt. Die Schwingung kommt dabei schnell zur Ruhe, deswegen ist das entstehende Geräusch nur kurz zu hören. Eine Stimmgabel dagegen schwingt viel länger, weshalb wir den Ton lange hören.

Schall kann für uns angenehm sein (Musikinstrumente, Musik, Meeresrauschen etc.), bestimmte Arten von Schall empfinden wir jedoch als unangenehm (z.B. Kratzen mit dem Fingernagel über eine Tafel).

Bei Musikinstrumenten wird auf verschiedene Arten Schall erzeugt, der für unser Empfinden (meist) angenehm ist.

Erfahre auf der nächsten Seite mehr über die Schallerzeugung bei Musikinstrumenten!